BUB Berater - Cooperation - Die Unternehmensberater für Bau - Bauwirtschaft - Baugewerbe  |  E-Mail: zentrale@bauwirtschaft.de   |  Online: www.bauwirtschaft.de
Zur Startseite der Homepage
Sie sind hier:   Seminare und Workshops  >  Erfolgsvergütung
Leistungsmotivation durch Erfolgsvergütung
Erfolgsvergütung am Bau

Zum Thema

Seit je her sind Vergütungen für erbrachte Leistungen übliche und ethische Kultur. Neben der überbetrieblichen Abstimmung der Tarifparteien erfährt die betriebliche Erfolgsvergütung mehr und mehr Beachtung.

 

Dadurch, dass Arbeitnehmer (Mitarbeiter) und Arbeitgeber (Unternehmer) sich über die Ziele ihres Unternehmens abstimmen und den Erfolg ihres Unternehmens gemeinsam erkennen, wird die Erfolgsvergütung für alle Beteiligten das motivierende und entscheidende Thema für die dauerhafte Existenzsicherung im marktwirtschaftlichen Wettbewerb

 

Teilnehmerkreis

Unternehmer, Geschäftsführer und alle Führungskräfte, die für den Erfolg des Unternehmens Verantwortung tragen.

 

Zielsetzung

Für die dauerhafte Unternehmens- und Existenzsicherung werden die Teilnehmer mit praxisorientierten Methoden und Erfahrungen für die Erfolgsgestaltung bekannt gemacht. Mit Übungen und Präsentationen soll erkennbar werden, wie die erfolgsorientierte Zielsetzung durch bessere Motivation aller Beteiligten erreichbar wird. Führungskräften als auch allen Mitarbeitern im Unternehmen soll bewusst werden, wie der Erfolg und die Existenzsicherung für alle erreichbar werden.

 

Inhalt

  • Wie ist das Ziel des Unternehmens zu erkennen
  • Die unterschiedlichen Interessen harmonisieren
  • Grundvoraussetzungen des Vergütungsmodells
  • Im Wettbewerb gewinnen
  • Daten und Strukturen
  • Datenvorgaben Gesamtunternehmen und Einzelprojekte
  • Die Bedeutung des Mindestgewinns
  • Die betrieblichen und saisonalen Leistungsmöglichkeiten
  • Das Modell für die Erfolgsvergütung
  • Kennzahlen des Erfolges; Info-System

 

 

Methode 

Praxis-, grundlagen- und dialogorientierte Lehrgespräche, Fachvorträge und Präsentationen sollen durch freie Diskussion und Übungen bewusst werden.

 

Referenten:

Stephan Sehlhoff, Dipl.-Kfm. (BDU)

Turn Around Berater und Gründercoach (KfW Bankengruppe)

 





zurück nach obenzurück nach oben